Die Resonatorschweißanlage verschweißt zwei tiefgezogene Teile aus Edelstahl miteinander. Ein Bediener legt beide Hälften in Einlegenester, welche sich auf einer Wendevorrichtung befinden. Somit kann während des Schweißprozesses die nächste Vorrichtung bestückt werden.
Nach dem Spannen des Bauteils wird mittels Kameraprüfung die Position der Schweißnaht erkannt und der Roboter kann genau positionieren. Durch den geringen Wärmeeintrag beim Plasmatron-Schweißen wurden die innen liegenden Kunststoffteile nicht beschädigt.
Auf zwei zusätzlichen Handarbeitsplätzen wurden als Vorprozess zuerst die innen liegenden Kunststoffkomponenten eingelegt und kraftüberwacht miteinander verpresst.
Nach dem Schweißen wird noch ein QR-Code auf die Teile gelasert um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

14 + 2 =