Unternehmen

Eingeschweißt auf Erfolg

Seit über 20 Jahren hat die INOCON Technologie GmbH Erfahrung mit der Plasmatechnologie. Zahlreiche Anwendungen von Plasma für das Löten und Schweißen wurden entwickelt und – basierend auf Erfahrungen mit dem Plasmahärten – mit großem Erfolg umgesetzt. Aus diversen Projekten entstand der patentierte Plasmatron®-Brenner. Dieser wird für High-End-Schweißungen in vielen Bereichen eingesetzt. INOCON bedient mit diesem Verfahren – speziell in der Automobilindustrie – namhafte internationale Konzerne. Dazu zählen beispielsweise Audi, Volkswagen, Ford, PSA, Renault u. v. a. m. Auch zahlreiche Kunden aus anderen unterschiedlichsten Branchen setzen dieses Verfahren ein.

Seit 2012 entwickelt das Unternehmen viele Anwendungen im Bereich des atmosphärischen Plasma-Beschichtens. Es handelt sich dabei um Mikro- und Nano-Schichten, die als Leiterbahnen oder als Haft- und Antihaftschichten auch auf sensiblen Oberflächen wie Papier, Kunststoffen, Glas und Keramik sowie Holz aufgebracht werden.

Im Bereich Maschinenbau und Anlagentechnik fertigt INOCON seit Jahren für nahezu alle Industriesparten – begonnen von kleinen Sonderlösungen bis hin zu großen Fertigungslinien unter ökonomischer Verwendung vorhandener Energie-Ressourcen und von Serienkomponenten. Als Referenzkunden des Unternehmens sind zu erwähnen: Daimler AG, DANA Group, Miele, Montblanc, Voith u. v. a. m.
Mit einem Exportanteil von über 90 Prozent ist man stark international orientiert.